Die Frage nach dem WARUM - oder : war es die richtige Wahl ?!

Nach über 9 Jahren Leben mit einem Herzkranken Kind - und zwar nicht irgendeinem mit einem banalen Loch im Herzen oder Sorry- aber ähnlichen "Bagatellen ", sondern mit dem schwersten komplexen Herzfehler überhaupt, nämlich einem univentrikulärem Herzen mit Transposition der großen Arterien und und und- kann ich sagen, dass es nicht Leicht ist. Ganz und gar nicht leicht, aber dennoch kann ich sagen das es durchaus die richtige Wahl war, diesem kleinen Herzchen eine Chance auf ein Leben zu geben.

Justin musste bis heute 4 grosse Herz-OPs, drei davon unter Anschluss der Herz-Lungen-Maschine, in Kauf nehmen um überhaupt am Leben gehalten zu werden. Das Resultat der abschliessenden Fontan-OP war ausschlaggebend für die zukünftige Lebensqualität meines Kindes - und die ist heute erstaunlich gut !

 Und DENNOCH ... habe ich Angst, zeitweise jeden Tag. Die Angst, mein Kind zu verlieren. Man hört es ständig, hier und da, sei es im Herz-Forum, im Fernsehen, unter Bekannten und Freunden die man aufgrund der ganzen Klinikaufenthalte kennen - und schätzen gelernt hat... immer wieder "knicken Fontan-Kinder einfach ein " , wie unser damaliger Kardiologe es genannt hat.

Das univentrikuläre Herz, also das "ein-Kammer-Herz " wird mittels der Fontanisierung so "umgebaut" das das sauerstoffreiche Blut vom sauerstoffarmen Blutkreislauf getrennt wird und die existente Herzkammer ( hier die Linke ) das doppelte Leistungsvolumen liefern muss. Die eine Herzkammer pumpt also quasi für zwei, was bedeutet das diese alleinige Herzkammer eigentlich total überfordert ist und wie jedes andere Organ unseres Körpers einfach versagen kann. Nur leider ist es dann nicht einfach irgendein Organ (so wie bei mir die Bauchspeicheldrüse einfach ihre Arbeit eingestellt hat ), Nein, es ist DAS wichtigste Organ-nämlich das was allen anderen Organen überhaupt ihre Arbeit ermöglicht- das HERZ.

Es ist das Herz, das im Fall der Fälle aufgrund der Voroperationen nicht per Herzdruckmassage wiederzubeleben ist.

Es ist das Herz, das mehr als nur einmal umstrukturiert worden ist.

Es ist genau das Herz, das einfach so, ohne vorherige akute Komplikationen von jetzt auf gleich wegen seiner extremst hocherforderten Leistung stehen bleiben kann.

 

Doch Gott weiss ganz genau , dass ich ohne dieses Kind niemals leben kann und werde !

 

Und trotz aller Ängste und Dramatik bin ich für jeden Tag mit Justin mehr als Dankbar. So wie ich diese Homepage vor 9 Jahren angelegt habe, so kann ich heute noch voller Überzeugung sagen : Jedes Leben verdient eine Chance !!! Und wenn es auch ein harter steiniger Weg zur jetzigen Lebensqualität war, die guten Seiten und die Tage des Glücks überwiegen ganz deutlich !!!

 

Danke, lieber Gott, dass du mir gerade dieses Kind anvertraut hast. Ich hüte und beschütze es , JEDEN TAG meines Lebens !

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!