Die TGA ist die Kurzform für Transposition der großen Arterien

Bei diesem Herzfehler kommt die Aorta nicht wie beim gesunden Herzen aus dem linken, sondern aus dem rechten Ventrikel und erhält blaues (sauerstoffarmes) Blut, während die Pulmonalarterie aus dem linken Ventrikel (Herzkammer) entspringt. Zusätzlich entsteht meist ein Ventrikelseptumdefekt( loch in der Herzscheidewand) = VSD. Das Baby kann direkt nach der Geburt blau werden, manchmal verzögert sich die Diagnose aber auch, da das Ausmaß der Zyanose(Blausucht) bei der Kombination der Probleme gering sein kann. Ein Überleben hängt von der Menge an oxygeniertem (mit Sauerstoff angereichertem ) Blut in der linken Herzhälfte ab. Dieses kann die Aorta über einen VSD , einen offenen Ductus oder ein offenes Foramen ovale während der ersten Lebenstage erreichen.

Eine frühzeitige Operation in den ersten Lebenstagen ist erforderlich. Die Korrektur Operation heißt "arterielle switch operation", bei der die abnorme Arterienstellung korrigiert wird. Die kleinen Herzkranzgefäße (Koronararterien), die den Herzmuskel mit Blut versorgen, müssen genauso wie die großen Arterien(Aorta und Pulmonalis) umgesetzt werden. Ausserdem wird der eventuell vorhandene VSD verschlossen.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!